Neubau Gemeinschaftsschule mit Sporthalle in Ammerbuch

Der Neubau der Gemeinschaftsschule in Ammerbuch Entringen stellt eines der größten Neubauprojekte der Gemeinde in den vergangenen Jahren dar. In einem VOF-Verfahren für die Planung der Technischen Ausrüstung konnten wir uns diesen interessanten Planungsauftrag sichern.
Das Schulgebäude wurde als zweigeschossiger Baukörper mit Eingangsatrium, das als Veranstaltungsort genutzt werden kann, ausgeführt. Eine Mensa und eine Sporthalle mit Tribüne ergänzen den Campus.
Bezüglich Energiestandard wurde nach den Anforderungen der EnEV 2016 geplant und umgesetzt. Für das Schulgebäude konnten wir gemeinsam mit dem Bauherrn und den Architekten ein Lüftungskonzept mit Zu-Abluftanlagen entwickeln. Die Versorgung über eine Nahwärmestation nutzt die Wärme aus einer benachbarten Biogasanlage und stellt damit eine regenerative Wärmeversorgung sicher.
Die Beheizung der Halle mit Deckenstrahlplattenermöglicht eine flexible Nutzung mit unterschiedlichen Temperaturniveaus. Die Zu-/Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung für Halle und Umkleiden sorgt für die Feuchteabfuhr und für eine gute Luftqualität in den Räumen.

Geschäftsbereich

Haustechnik

Auftraggeber

Gemeinde Ammerbuch

Projektteam

K9 Architekten Borgards Lösch Piribauer, Freiburg

Kosten

rd. 18,2 Mio. EUR netto (Gesamtbaukosten), 11,3 Mio. EUR netto (KG 300), 4,5 Mio. EUR netto (KG 400)

Objektgröße

rd. 10.000 m2 BGF

Realisierung

2014 - 2019

Leistungen

Technische Ausrüstung nach HOAI (Anlagengruppen 1-3, LPh 1-8), Versorgungskonzept, Contractingausschreibung und -verfahrensbetreuung

Schlagworte

Neubau Öffentliches Gebäude Nichtwohnungsbau

Fotografie

ebök

Download PDF PDF download