Kommunale Wärmeplanung Stadt Ditzingen

Die Stadt Ditzingen grenzt nordwestlich an Stuttgart und liegt direkt an der Autobahn A 81 Stuttgart-Heilbronn. Nach Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen, Kornwestheim und Vaihingen an der Enz ist Ditzingen die fünftgrößte Stadt des Landkreises Ludwigsburg und gehört zum Mittelbereich Stuttgart. Mit ca. 25.000 Einwohnern gehört Ditzingen als Große Kreisstadt nach dem KSG BW 2020 zu den verpflichteten Kommunen in Baden-Württemberg zur Erstellung einer kommunalen Wärmeplanung. Ditzingen hat einen hohen Anteil an hochtechnologischer Industrie und Gewerbe. Derzeit wird Ditzingen überwiegend mit Heizöl und Erdgas beheizt, es existiert nur ein sehr kleines Wärmenetz.
Grundlegende Aufgabenstellung ist die Entwicklung eines kommunalen Wärmeplans als Basis einer Strategie für die langfristig CO2-neutrale Wärmeversorgung des Gebietes der Kommune bis zum Jahr 2040. Der kommunale Wärmeplan zeigt dafür den aktuellen Sachstand der Wärmeversorgung sowie verschiedenste Perspektiven der Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energiequellen, Abwärme und KWK auf. In dem Wärmeplan für die Stadt Ditzingen wird das klimaneutrale Zielszenario für 2040 entwickelt.

Geschäftsbereich

Energiekonzepte

Auftraggeber

Stadt Ditzingen

Objektgröße

rd. 25.000 EW

Realisierung

07/2021 - 04/2023

Leistungen

Kommunale Wärmeplanung nach dem KlimaG Baden-Württemberg

Schlagworte

KWP

Fotografie

ebök, Wikimedia commons

Download PDF PDF download